Liebevoll, in Akzeptanz und Selbstfürsorge

Begleite deine*n liebsten Menschen in schwierigen Zeiten

Im Rahmen unserer Arbeit während der vergangenen Monate ist uns bewusst geworden, wie überfordert und alleine gelassen sich die Angehörigen, Freund*innen und Begleiter*innen von Krebsbetroffenen oftmals fühlen. Sie wollen stets stark sein und keine Ängste zeigen. Sie nehmen sich und ihre Bedürfnisse zurück und erschöpfen sich selbst.

Wir möchten dich, als Angehörige*r, Freund*in, Begleiter*in unterstützen, dir einen Raum geben, und wir möchten dir wichtige Impulse für deinen Umgang mit deinen Liebsten und vor allem auch mit dir selbst geben.

Wie kann ich meinen liebsten Menschen liebevoll und klar unterstützen, wenn sie / er von Krebs betroffen ist?

Wie gehe ich damit um, wenn die oder derjenige einen Weg wählt, den ich nicht nachvollziehen und verstehen kann?

Wie kann ich gut für mich selbst sorgen und dennoch liebevoll und unterstützend für meinen liebsten Menschen da sein?

Wie kann ich mit meinen eigenen Ängsten umgehen?

Wie kann ich mit meinen Emotionen umgehen?

Wie kann ich mit Verlustangst und dem Thema Tod umgehen?

Online per Zoom

Gerne begleiten wir dich!

5 x 90 Minuten

Gruppenbegleitung

€300

Jetzt Buchen
Gruppenbegleitung für Angehörige

Testimonials

»

Bei einer Krebserkrankung steht selbstverständlich der Patient im Mittelpunkt aller Aufmerksamkeit. Doch auch für die Angehörigen ist die Krankheit eine große Belastung. Sie tragen mit, halten den Raum frei, spenden Trost und Kraft und haben doch auch ihre Ängste, sind erschöpft und suchen nach Halt und Hoffnung. Nach der Darmkrebserkrankung meines Mannes fand ich bei meinen Recherchen im Internet zu Miriam und war sehr inspiriert von ihrem Weg. Wenig später las ich von der Gruppenbegleitung für Angehörige, die Miriam gemeinsam mit Bettina anbietet. Ich empfand die Gespräche als sehr kraftspendend und wertschätzend. Versehen mit vielen schönen Impulsen und der ganz wichtigen Erkenntnis, dass man nicht allein ist, was auch immer einem geschieht. Es gibt immer und überall Menschen, die ähnliches erfahren. Danke für eure wundervolle Arbeit.

Sabine S. aus Hamburg

»

Einen Raum zu haben zum Austausch mit Betroffenen, indem man ganz offen über Ängste und Sorgen, aber auch über Bewältigungsstrategien sprechen kann, empfand ich als sehr hilfreich. Ich habe viele wertvolle Impulse mitgenommen. Vielen herzlichen Dank!

Eveline Bräm Berchtold aus der Schweiz