VON ÄRZT*INNEN & EXPERT*INNEN

Testimonials

Bettina Flossmann hat mich von unserem ersten Treffen an sehr beeindruckt. Sie ist nicht nur ein einfühlsamer, zugewandter, lieber, fröhlicher Mensch, sondern kann auf besondere Weise Menschen mit Krebserkrankungen motivieren, Vertrauen zu sich zu finden. Ein urgrundtiefes Vertrauen ist für mich entscheidend für einen heilsamen Umgang mit der höchstkomplexen Erkrankung Krebs. Menschen verlieren oft nach der Diagnose einen Zugang zu den vielfältigen heilsamen Möglichkeiten der Erkrankung zu begegnen. In unserer gegenwärtigen Krisenzeit sind Vertrauen und Selbstermächtigung zu einem wohlwollenden Umgang mit sich und der Krankheit entscheidend. Menschen wie Bettina, die durch ihr Schicksal die besonderen Herausforderungen einer Krebserkrankung durchlebt haben und auf ihrem bewegten Lebensweg das Lächeln im Herzen nicht verloren haben, sind besonders geeignet, anderen Menschen mit Krebserkrankungen an der Seite zu stehen.

Dr. med. György Irmey / Ärztlicher Direktor der GfBK (Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr)

Gott sei Dank gibt es viele Frauen, die heutzutage Brustkrebs überleben. Doch nur wenige Frauen verstehen aus der Opferrolle heraus, in ein schöpferisches Tun zu kommen. Und noch weniger verstehen, dass ein bewusstes und achtsames Leben nicht nur die einzige, wirklich machbare Rezidivprophylaxe ist, sondern gleichzeitig auch die Grundbedingung für ein glückliches und gesundes Leben. Bettina ist der lebende Beweis dafür, dass Krebs keine Einbahnstraße sein muss, sondern Tore öffnen kann in alle Richtungen. Es liegt an jedem, diese Tore zu öffnen.

Lothar Hirneise / Autor, Redner, Mitbegründer des 3 E-Zentrums

Ich kenne Bettina schon eine Weile und finde ihre Arbeit eine absolute Bereicherung für Krebsbetroffene und ihre Angehörigen. Durch ihre eigene Erfahrung ist Bettina eine Quelle für positive Inspiration und ganz praktische Umsetzungstipps. Persönlich schätze ich ihre offene, achtsame und wertschätzende Art. Sie schafft es, eine gegebene Situation zu erfassen, um dann bewusste Annahme und selbstbestimmtes Denken und Handeln anzuregen. Ich kann jedem Betroffenen empfehlen, mit Bettina in Kontakt zu kommen.

Dr. med. Petra Barron / Ärztin mit Schwerpunkt Ayurveda | u.a. im Ärzteteam der GfBK (Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr)

Bettina hat als Betroffene die positive Wirkung der Dr. Joe Dispenza Meditation erlebt, was sogar im Abfall der Tumormarker zu sehen war. Sie hat diese Krise genutzt, um zu „gesunden“ und dieses Wissen an andere Betroffene weiter zu geben. Dies tut Sie mit ihrer emphatischen, positiven, lebensfrohen Art zum Wohle Aller. 

Heinz Huber / Allgemeinarzt und Homöopath an der Emil-Schlegel-Klinik, sowie Autor des Buches: »David trifft Goliath. Krebs - was nun?«

Bettina ist eine wunderbar fröhliche und authentische Frau. Der Weg, den sie durch ihre Erkrankung gegangen ist und weiter geht, ist sehr ermutigend und inspirierend. Dass sie ihren riesigen Erfahrungsschatz, ihr Wissen und ihre liebevolle Achtsamkeit nun anderen zur Begleitung und Heilung zur Verfügung stellt, ist ein großes Geschenk! So kann sie uns auf unserem Weg helfen, zu dem zu werden, der wir wirklich sind. Schöpfer unserer eigenen Wirklichkeit – ganz und heil.

Dr. med. Stefan Brenner / Facharzt für Innere Medizin, Homöopathie, Psychotherapie, Palliativmedizin

Bettina Flossmann ist eine beeindruckend positive Persönlichkeit. Aus eigener Erfahrung heraus weiss sie, wie der Schlag einer Krebsdiagnose sich anfühlt. Weiss dennoch auch, wie es sich anfühlt diese mit Willen und totalem Engagement erfolgreich zu überwinden. Das Vorbild einer unglaublich positiven Ausstrahlung, Herzensgüte und Leidenschaft wirkt ansteckend und Mut machend. Sie kann eine Unterstützung vermitteln, die für viele Menschen sehr sehr wertvoll sein kann. Den Weg gehen darf jedoch jede*r selbst.

Martin Rösch / Mental-spirituelle Psycho-Onkologie

Seit 1973 beschäftige ich mich als Facharzt für Innere Medizin mit der Behandlung von Krebskrankheiten, von 1979 bis 2009 als Mitglied einer von der KV Hamburg geförderten hämato-onkologischen Schwerpunktpraxis. Neben den schulmedizinischen Prinzipien in der Onkologie hat sich für mich die Selbstbestimmtheit und Autonomie des Patienten/ der Patientin als wesentlicher Heilfaktor herausgestellt. Frau Bettina Flossmann ist mir seit November 2019 bekannt. 2015 Diagnose und Op. eines Brustkrebses. Später Anstieg des Tumormarkers. Unter Inanspruchnahme ihrer Autonomie hat Frau Flossmann durch herausragende Pflege ihres Parasympathikus durch tägliche fünf Stunden Meditation ihre Krebserkrankung ohne weitere Hilfsmittel geheilt. Das liegt jetzt fast sechs Jahre zurück. Sie hat damit der onkologischen Behandlung von Krebskrankheiten einen wesentlichen Impuls gegeben. Dieses Wissen gibt sie jetzt an Betroffene weiter. Ich wünsche Ihr dabei viel Erfolg und das notwendige Fingerspitzengefühl.

Dr. med. Walter Weber / Onkologe, Autor *Hoffnung bei Krebs*

Ich kenne Bettina Flossmann seit einigen Jahren. Wir haben gemeinsam Vorträge, Kongresse und Seminare veranstaltet und ein Buch „Weckruf Krebs“ geschrieben.  Bettina ist jemand, die ständig – und wirklich täglich – an sich „arbeitet“, um immer wieder in die Präsenz des „Hier und Jetzt“ und damit auch in ihre Authentizität zu kommen. Wenn ihr dies nicht gelingt, schaut sie sich achtsam und radikal ihre eigenen Blockaden an, bis sie sie aufgelöst hat. Insofern ist sie immer mitten im Prozess und gleichzeitig eine feinfühlige Beobachterin dieses Entwicklungsprozesses. Ganz besonders ist, dass im Zentrum ihrer inneren Arbeit die Freude steht. Die Freude, die sie auch erst lernen musste, wurde ein wesentlicher Motor aus der Diagnose Krebs und ist heute ein grundlegender Bestandteil ihrer Persönlichkeit. Auch ihre heutigen Einzel- und Gruppenberatungen leben von ihrem Wissen, ihrer Weisheit und ihrer Positivität.

Dr. Alexandra Kleeberg / Psychoanalytikerin | Rednerin | Autorin zahlreicher wertvoller Bücher zum Thema *Selbstheilung
Einzelbegleitung

Testimonials

Für mich war es Fügung, als Lothar Hirneise mir von Bettina erzählte. Ich wusste sofort, dass ich sie kennenlernen möchte. Seinen eigenen Heilungsweg zu gehen, ist nicht immer leicht. Bei mir kamen zwischenzeitlich starke Ängste hoch. Mein Gespräch mit Bettina hat mir so viel Kraft gegeben. Es macht so einen Wahnsinns Unterschied von einer Betroffenen zu hören, wie sie ihren Weg gegangen ist und die Möglichkeit zu haben, ihr Fragen zu stellen. Bettina ist so ein warmherziger Mensch. Sie hat mich dort abgeholt, wo ich stand. Nach unserem Gespräch hat sich in mir etwas verändert. Ich wusste nun, vor was ich innerlich weggelaufen war und wie ich jetzt weiter gehen möchte.
Ich danke Bettina von Herzen und kann sie jedem wärmstens empfehlen.
Daniela Heck / Trier

Ich lebe nun schon 11 Jahre mit meiner Diagnose. Das hat damals keiner gedacht.
Mir war von Anfang an klar, dass die Schulmedizin nicht mein Weg ist. Mehrere alternative Therapien haben das Wachstum verlangsamt, aber nicht beendet oder umgekehrt. Und dann kam Bettina in mein Leben und es hat KLICK gemacht. Im Gespräch mit ihr war mir plötzlich klar, was all die Jahre gefehlt hat: Das Wofür – der heilige Grund zu Leben! Und die klare Entscheidung fürs Leben!
Danke zutiefst und von ganzem Herzen Bettina für unser offenes, ehrliches und so warmherziges Gespräch.
Danke für deine Unterstützung und Danke, dass Du mir Joe Dispenza so ans Herz gelegt hast. Jetzt kann ich *fliegen*.

Anke Faatz / Fürth

In tiefer Verbundenheit erlebe ich die persönliche Begleitung von Bettina.
In ihrem Energiefeld von Liebe, Respekt, Verbundenheit, Mitgefühl, Wertschätzung, Anmut und Klarheit kann ich sein wie ich bin. Mir erschließt sich die Sinnhaftigkeit meiner Krebserkrankung. Ich stelle mich meiner unterdrückten Wut aus der Kindheit. Ich spüre die Löwin in mir und erfahre pure Lebenskraft und Annahme meiner Selbst. Ich entdecke die Mystikerin in mir, die dieses kostbare, sprudelnde, heilige Leben spürt und annimmt.
Liebste Bettina, in tiefer Dankbarkeit spüre ich dich an meiner Seite!
DANKE

Angelika Thurau / Kirchberg

Bei einem Interview ist mir Bettina’s Strahlen förmlich „entgegengeplatzt“. Genau das wollte ich auch! Ich wollte durch diesen Prozess wachsen und ein schöneres Leben kreieren. Sie ermutigte mich u.a., in meine Angst hineinzugehen, um sie aufzulösen. Mit Ihrer Hilfe ist es mir gelungen, diesen Prozess meiner Verwandlung anzunehmen und als etwas Positives zu sehen. Bettina ist für mich ein großes Geschenk. Mit ihrer fröhlichen und liebevollen Art ist sie mir eine Inspiration und eine tolle Unterstützung. Ich kann sie jedem wärmstens empfehlen.

Noemi Bräm / Schweiz

Sehr Mutmachend ist die liebevolle Begleitung von Bettina, die jedes Anliegen ernst nimmt, einem einerseits warmherziges Verständnis entgegen bringt und andererseits zu verstehen gibt, dass man selbst radikal und immer wieder aus der Opferrolle heraustreten, etwas im Leben ändern und dabei mutig zur Tat schreiten muss. Sie überzeugt mich durch ihre Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit, ohne zu werten, was einfach nur gut tut! Dabei ist es auch sehr berührend, wenn sie aus ihrem Leben erzählt, und man spürt, sie weiß, was einem gerade auf der Seele brennt. Und zeigt mit ihrem Vorbild was alles möglich ist, wenn man eine klare Entscheidung fällt.

Waltraud Kölbel / München

Nach meiner Brustkrebsdiagnose stieß ich bei meinen Recherchen auf einen Erfahrungsbericht der ehemaligen Brustkrebsbetroffenen Bettina Flossmann in der Zeitschrift „Momentum“ der Gesellschaft für biologische Krebsabwehr. Ihre Geschichte beeindruckte mich und ich vereinbarte zeitnah ein Einzelgespräch mit ihr. Bettina begeisterte mich durch ihre einfühlsame und mitfühlende Art und sie unterstützt mich im Gehen meines Weges, beratend und bestärkend, ohne zu bewerten! Wenn der Hurrikan der Angst  sich doch einmal seinen Weg bahnt, erweisen sich Gespräche mit Bettina als sehr heilsam und ich erlange schnell wieder Klarheit und Sicherheit im Gehen meines Weges. Ich bin Bettina sehr dankbar für ihr Sein.

Kerstin Brenker / Hannover

Ich fühle mich gestärkt, sicher aus dem Gespräch mit Bettina, sie ist liebevoll und mitfühlend. Sie unterstützt mich auf meinen eigenen Weg, dass ich lerne, mit meinen inneren Skeptiker umzugehen. Herzlichen Dank für ALLES.

Le Tu Phuong
Diagnose: Brustkrebs! Kann doch nicht sein?!  Höllenangst vor Chemo und Bestrahlung! Wer hilft mir jetzt? Es geht los mit Recherche, viel Lesen und hilfreiche Infos von Freunden. Dann läuft es wie von allein. Es gibt unendliche viele Alternativtherapien zur Schulmedizin. Und dann eine wichtige Begegnung über Freunde und deren Bekannte zu Bettina. Ein Segen für mich! Diese Gespräche mit ihr gaben mir die Zuversicht und Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Richtige Ernährung, mehr Bewegung, Meditation und Eigenverantwortung sind der Schlüssel, um gesund zu werden und zu bleiben. Von ganzem Herzen vielen lieben Dank, Bettina!
Tina Thusek / Fürstenfeldbruck

Ich habe Bettina als eine sehr authentische und herzliche Frau erlebt.
Sie half mir, mich zu reflektieren und gab wertvolle Tipps. Außerdem
machte sie mir Mut, meinen Weg zu gehen.

Susanne Christmann

Diagnose Brustkrebs. Ich unternahm alles Mögliche alternativ zur Schulmedizin. Mein Tumor wuchs trotzdem. Mut machte mir der Campus Krebs & Co, wo ich Bettina hörte. Ich wusste, diese kraftvolle, leuchtende Frau möchte ich persönlich kennenlernen. Erst gab es ein inspirierendes Einzelgespräch, später einen begleiteten Gruppenaustausch. Liebe Bettina, ich danke dir für deine liebvolle, sensible Art, für dein Verständnis voller Klarheit und Ehrlichkeit und dein mich Ermutigen, eigene klare Entscheidungen zu treffen. Deine Impulse wirken ohne Dogmatismus. Gelernt habe ich, meinen Raum einnehmen zu dürfen und mich von ganzem Herzen gehört zu fühlen, zu schauen, was hinter dem Schmerz, der Wut und der Traurigkeit liegt. Dafür von ganzem Herzen Danke!

Nadine Fust / Norddeutschland
Gruppenbegleitungen für Betroffene und angehörige

Testimonials

Am Anfang meiner Krebserkrankung fühlte ich mich manchmal machtlos, in Strukturen gefangen, die ich gar nicht wollte, uninformiert und alleingelassen. Durch einen wunderbaren Zufall habe ich Miriam Reichel kennengelernt. Gerade zur rechten Zeit, denn mein Loch, in das ich gefallen war, wurde immer tiefer. Sie hat mir von einer Online Gruppenbegleitung erzählt, in der es um Austausch und Kommunikation zum Thema Krebs untereinander geht. Ich hatte noch nie so etwas gemacht. War unsicher, welche Menschen ich dort treffen würde. Meine Unsicherheit war absolut unbegründet. Ich habe dort weitere wertvolle Menschen kennengelernt – alle eine Bereicherung. Sie haben dazu beigetragen, dass ich heute so bin wie ich bin – so unendlich dankbar für mein Leben und voller neuer Energie. Ich fühlte mich stets aufgefangen und behütet, vor allem auch ernstgenommen mit all meinen Ängsten und Sorgen. Ich bin unendlich dankbar für all die Erfahrungen und Teil dieser wunderbaren, herzlichen und emphatischen Gemeinschaft gewesen zu sein.

Gabi Fennen / Witten

Dank der kompetenten Begleitung von Bettina und Miriam, beide Erfahrungsexpertinnen, wurden wir angeregt, unsere (innere) Haltung zu unseren körperlichen Problemen neu anzuschauen und zu überdenken. Dabei ging es nicht um ‚gut‘ oder ‚falsch‘, sondern vor allem darum, unser Bewusstsein zu erweitern und das Vertrauen in unseren Prozess auszudehnen. Und mit vielen praktischen Tipps wurde uns einen Weg aufgezeigt, durch den Dschungel der Möglichkeiten in Klarheit durchzugehen.
Herzlichen Dank dafür!

Sytske Lanting / Schweiz

Wir Frauen lösen Probleme gerne durch Reden. Bettina und Miriam bieten einen liebevollen, beschützenden Raum, Dinge auszusprechen, die sonst leicht verdrängt werden. Der Austausch in der Gruppe ist sehr inspirierend und bestärkt einen, seinen eigenen Heilungsweg zu gehen. Es entsteht eine sehr wertvolle Energie, in der sich jede Teilnehmerin getragen fühlen darf.

Barbara Strandenaes / Oslo

Die eigene mentale Einstellung während einer Krebserkrankung ist einer der wichtigsten Schritte zur Heilung. Wie schön, dass mich dabei Bettina und Miriam kompetent und empathisch begleiten. Danke!

Dagmar Reiser / Freiburg

Eine schulmedizinische „Diagnose“, eine niederschmetternde „Prognose“, Schmerzen, Angst und Verzweiflung ziehen dir den Boden unter den Füßen weg? Lass dich auffangen! Gerade als ich mich in so einer Situation befand, traten zwei großartige, starke Frauen in mein Leben, stützten mich, bauten auf, stärkten mich mental, standen offen für Fragen, begleiteten mich auf meinem Genesungsweg, brachten mich in Kontakt mit Gleichgesinnten und – was viel wichtiger – mit mir selbst! Herzlichst empfehle ich diese Gruppe! Du musst diesen Weg nicht alleine gehen!

Swetlana P.

Einen Raum zu haben zum Austausch mit Betroffenen, indem man ganz offen über Ängste und Sorgen, aber auch über Bewältigungsstrategien sprechen kann, empfand ich als sehr hilfreich. Ich habe viele wertvolle Impulse mitgenommen. Vielen herzlichen Dank!

Eveline Bräm Berchtold / Schweiz

Bei einer Krebserkrankung steht selbstverständlich der Patient im Mittelpunkt aller Aufmerksamkeit. Doch auch für die Angehörigen ist die Krankheit eine große Belastung. Sie tragen mit, halten den Raum frei, spenden Trost und Kraft und haben doch auch ihre Ängste, sind erschöpft und suchen nach Halt und Hoffnung. Nach der Darmkrebserkrankung meines Mannes fand ich bei meinen Recherchen im Internet zu Miriam und war sehr inspiriert von ihrem Weg. Wenig später las ich von der Gruppenbegleitung für Angehörige, die Miriam gemeinsam mit Bettina anbietet. Ich empfand die Gespräche als sehr kraftspendend und wertschätzend. Versehen mit vielen schönen Impulsen und der ganz wichtigen Erkenntnis, dass man nicht allein ist, was auch immer einem geschieht. Es gibt immer und überall Menschen, die ähnliches erfahren. Danke für eure wundervolle Arbeit.

Sabine S. / Hamburg

Nach vier Jahren Kampf gegen den Krebs war ich schon sehr müde und hoffnungslos geworden. Wie ein unerwartetes Geschenk entdeckte ich das Angebot einer Online Gruppenbegleitung durch Bettina Flossmann und Miriam Reichel für Menschen, die an Krebs erkrankt sind. Gleichzeitig lernte ich bei Bettina nach Joe Dispenza zu meditieren. Bettina und Miriam ermöglichten es mir mit ihrer wertschätzenden, liebevollen Art, wenn notwendig auch mal mit klaren Worten, eine andere Sicht auf die Krankheit und auf mich Selbst zu werfen. Sie machten mich auf mögliche Veränderungen aufmerksam und begleiteten mich in der Umsetzung. Habe für mich einen Weg gefunden, trotz allem, hoffnungsvoll jeden neuen Tag zu leben. Das Beste, das mir passieren konnte!
Danke Bettina. Danke Miriam

Martha Niederacher / Österreich

Von Herzen Dankeschön!

Heilimpulse

Aktuelles für dich